Geschichte und Info

Der Stadtteilverein Bahnstadt e.V. wurde auf Privatinitiative am 24.Juli 2012 gegründet. Die Bahnstadt ist ein zentrales Stadtentwicklungsgebiet und wird in wenigen Jahren bis zu 7.000 Bürgerinnen und Bürger zählen. Die Bahnstadt soll hierbei ein lebendiger Stadtteil werden, in dem Menschen ihr Leben und ihre Freizeit gemeinsam gestalten können. Der Stadtteilverein hat sich seit seiner Gründung in Heidelberg sowohl als politisches Sprachrohr für die Belange der Bahnstadt als auch als Verein etabliert, der das nachbarschaftliche Leben fördert und die Mitbürger in der Öffentlichkeit präsentiert. Mitglieder des Stadtteilvereins haben die Möglichkeit, aktiv an der Entwicklung ihres Stadtteils mitzuwirken und sich einzubringen. Wir verstehen uns als modernen Stadtteilverein, in dem sich ein Querschnitt der Bevölkerung, aber auch der Vereine und Unternehmen des Stadtteils zusammen findet. Dabei ist die Netzwerkstruktur wichtiger als ein klassisches Vereinsleben. Jedem ist es selbst überlassen, sich aktiv in den Vorstand oder eine Arbeitsgruppe einzubringen oder nur durch die Mitgliedschaft ideell und finanziell zu unterstützen. Immer mehr Interessensgruppen finden sich im Stadtteilverein wieder. So gehören zum Stadtteilverein der Bahnstadtchor, der Spieletreff und die Gewerbegruppe als jeweils eigenständige Abteilungen. Zum Bahnstadtfest 2018 konnte der Verein das 500. Mitglied begrüßen.

Wichtige Projekte und Arbeitsgruppen aus den letzten Jahren:

Bahnstadt Stammtisch, der seit 2012 monatlich mit interessanten Themen durchgeführt wird.

Immer wieder hat der Stadtteilverein sich aktiv in die Entwicklung des Stadtteils erfolgreich eingemischt. Beispiele für Positionen, Stellungnahmen und Arbeitsgruppen: Nahverkehr, Nahversorgung, DRK Neubau, Halle 02, Grundschule Bahnstadt, Tierheim, Baustellenmanagement, Kongresszentrum, Baufeld Z4. Ebenso ist der Stadtteilverein im Bezirksbeirat vertreten und erhält Sitze in Bürgerbeteiligungen und bei Wettbewerbsverfahren (Bsp. Bahnstadt West, Freiraum Pfaffengrunder Terrasse, Bahnhofsplatz Süd, Kongresszentrum Koordinationsbeirat / Expertenrunde / Architekturwettbewerb).

Beispiele für Aktivitäten der Mitglieder: Mitgliedertreffs, Ausflüge, Fahrradtouren, Weihnachtsfeiern, Stadtteilfrühstück, Repair Cafe, Kinderkino, Bahnstadtaktiv (z.B. Mountainbiketour, Fotoworkshop, Malworkshop).

Organisationen: Bahnstadtfest (seit 2013), Bahnstadtlauf, Martinsumzug, Weihnachtsliedersingen, Begrüßungsumtrunke in den Wohnquartieren, Begehungen unter anderem mit Oberbürgermeister und Gemeinderat, Wahlkampfforum (Kommunalwahlen), Konzerte (Bahnstadtlive).